Fachtagung „Integration junger Geflüchteter in Ausbildung“

Am 02. Juni 2016 lädt die Landesnetzwerkstelle RÜMSA im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt zur landesweiten Fachtagung „Integration von jungen Geflüchteten in Ausbildung" ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Frage, mit welchen Angeboten und Maßnahmen in den Landkreisen und kreisfreien Städten junge Geflüchtete angesprochen und begleitet werden können. mehr lesen...

 

 

 

Berufsinformationen aus einer Hand / RÜMSA-Start in Halle

17.02.2016

Jugendliche in Sachsen-Anhalt sollen unmittelbarer beim Übergang von der Schule in eine zukunftsfeste Ausbildung begleitet werden. Dazu werden vielfältige Informations- und Unterstützungsofferten zur Berufsbildung regional vernetzt. Das ist das Ziel des Programms "Regionales Übergangsmanagement RÜMSA", das jetzt in die Praxisphase geht. Die erste regionale Koordinierungsstelle entsteht in Halle (Saale). Arbeitsminister Norbert Bischoff übergab dazu am Mittwoch, 17. Februar 2016 einen Bewilligungsbescheid an Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand. mehr lesen...

Unterstützung bei der Antragstellung

Im Rahmen der Landesnetzwerkstelle RÜMSA beraten und begleiten das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH und das Institut für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung (isw) gGmbH die Kommunen bzw. kommunale Kooperationsverbünde in der Vorbereitung und der Durchführung des Landesprogramms RÜMSA mehr lesen

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen