Menu
menu

Save the Date: Fachworkshop „Einbindung von Schulen nachhaltig gestalten“ am 19. MÄRZ 2020

Die Landesnetzwerkstelle „Regionales Übergangsmanagement Sachsen-Anhalt“ (RÜMSA) führt am 19. März 2020 in Magdeburg einen Fachworkshop „Einbindung von Schulen nachhaltig gestalten“ durch.Bei dem Fachworkshop sollen zum einen Akteur*innen aus den Programmen „Schulerfolg sichern“ und RÜMSA miteinander ins Gespräch kommen. Zum anderen besteht die Möglichkeit, sich in sehr anschaulicher Form über die Ansätze der „Berufswahl-SIEGEL“-Schulen und die regionale Umsetzung des noch jungen Konzeptes der „Lebensbegleitenden Berufsberatung (LBB)“ zu informieren. ...mehr lesen.

Ausbildungsreport 2019 der DGB-Jugend: Qualität der Ausbildung stärken

Die Studie der DGB-Jugend beleuchtet die Qualität der Ausbildung und die Zufriedenheit der Auszubildenden mit ihrer Ausbildung in Sachsen-Anhalt. Die Studie zeigt u.a., dass jede/r dritte Auszubildende keinen Ausbildungsplan hat. ...mehr lesen

Neu: Checkliste zur Etablierung eines One-Stop-Governments

Für die verbindliche Gestaltung und nachhaltige Verankerung eines One-Stop-Governments nach dem Vorbild einer Jugendberufsagentur braucht es eine Einigung auf gemeinsame Ziele, Inhalte und Prozesse zwischen den Bündnispartnern. Daher hat die Landesnetzwerkstelle RÜMSA als Hilfsmittel eine Checkliste entwickelt. ...mehr lesen

Beiblatt für Ausbildungsverträge soll helfen Ausbildungsabbrüche zu vermeiden

Das Bündnis Schule > Beruf Landkreis Harz hat gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer und den beiden Harzer Kreishandwerkerschaften das Beiblatt für Ausbildungsverträge „Ausbildungsabbrüche vermeiden“ entwickelt. ...mehr lesen

Save the date: 3. Fachtagung Klischeefrei am 8. Juni 2020

Am 8. Juni 2020, von 9.30 - 16.00 Uhr findet im dbb forum berlin, Friedrichstraße 169, 10117 Berlin die 3. Klischeefrei-Fachtagung statt.

Weitere Informationen sowie die Einladung zur Veranstaltung werden Anfang 2020 auf der Seite www.klischee-frei.de veröffentlicht. ...mehr lesen

Landesintegrationspreis 2019: Projekt „Meine Chance – Berufsorientierung und Berufswegeplanung für neu zugewanderte junge Geflüchtete und Migrant*innen“ ausgezeichnet

Am Mittwoch, den 4. Dezember 2019, wurde in Halle (Saale) bei einer Festveranstaltung der Landesintegrationspreis verliehen. Den ersten Preis in der Kategorie "Integration in Ausbildung und Arbeit - Vielfalt in der Unternehmenswelt" erhielt die GfM Geschäftsführungs-​ und Verwaltungs GmbH aus der Lutherstadt Wittenberg, die das Projekt „Meine Chance – Berufsorientierung und Berufswegeplanung für neu zugewanderte junge Geflüchtete und Migrant*innen“ umsetzt. ...mehr lesen

Aufruf zum Ideenwettbewerb „Rückenwind“ im Altmarkkreis Salzwedel

Der Altmarkkreis Salzwedel ruft alle interessierten Träger der freien Jugendhilfe zur Teilnahme am Wettbewerb „Rückenwind“ für Care Leaver auf. Gefragt sind Projektideen zur Gestaltung von Angeboten für Jugendliche, die den Übergang in das Erwachsenenleben aus einer Wohngruppe, einem betreuten Jugendwohnen, einer Pflegefamilie oder aus dem ambulanten Jugendhilfebezug heraus bestreiten müssen und damit einer besonderen Herausforderung auf dem Weg in ein eigenständiges Leben gegenüberstehen. ...mehr lesen.

Podiumsdiskussion "Rassismus und Diskriminierung in der Schule" [25.11.2019]

LAMSA lädt am 12. Dezember 2019 in Magdeburg zu einer Podiumsdiskussion zum Thema "Rassismus und Diskriminierung in der Schule" ein, denn Schüler*innen mit Migrationsgeschichte in Sachsen-Anhalt sollten die Schule besuchen und auch abschließen können. ...mehr lesen

Ideen gesucht! [04.10.2019]

Im Landkreis Mansfeld-Südharz sollen Schüler/-innen, vorrangig Mädchen, die Möglichkeit erhalten, in MINT-Berufen in einem regionalen Unternehmen Erfahrungen zu sammeln. Um diesem Projekt Leben einzuhauchen, ruft der Landkreis Mansfeld-Südharz alle interessierten Träger zur Teilnahme am Wettbewerb MINT-Berufe-Rallye auf. ...mehr lesen

Kurze Wege – Schnelle Hilfe – Niemand geht verloren [20.09.2019]

Mit einer feierlichen Eröffnung nimmt das Jugend.Berufs.Zentrum Dessau-Roßlau ab Donnerstag, den 19. September 2019, seine Arbeit im gemeinsamen Gebäude der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg und des Jobcenters Dessau-Roßlau am Seminarplatz 1 auf. Die neue Beratungsstelle widmet sich allen Fragen rund um die Themen Ausbildung, Studium und bietet Unterstützung bei den Herausforderungen auf dem Weg von der Schule in den Beruf. ...mehr lesen

Start des Projekts „Jugendhäfen“ im Saalekreis [18.09.2019]

Seit dem 1. August 2019 bietet das Projekt "Jugendhäfen" eine feste Anlaufstelle für Jugendliche und junge Erwachsene, die den sozialen Anschluss verloren haben. ...mehr lesen

Wie steht es um die Ausbildungsqualität in Deutschland? [10.09.2019]

Der Ausbildungsreport der DGB-Jugend ermöglicht einen genauen Überblick über die Zustände der Ausbildungslandschaft in der Bundesrepublik. Er beleuchtet die Qualität der dualen Ausbildung und die Zufriedenheit der Auszubildenden mit ihrer Ausbildung. ...mehr lesen

10. Vernetzungstreffen am 24.10.2019 in Bernburg [10.09.2019]

Am 24.10.2019 treffen sich die Koordinierungsstellen bereits zum zehnten Mal, um sich in der Kreisvolkshochschule Bernburg auszutauschen. Diesmal wird es um die Partizipation von Jugendlichen gehen. ...mehr lesen

Dokumentation zum 9. Vernetzungstreffen in Sangerhausen [09.09.2019]

Beim 9. Vernetzungstreffen der Landesnetzwerkstelle RÜMSA in Sangerhausen ging es um die erfolgreiche Einbindung von Eltern in die Berufsorientierung ihrer Kinder. Neben vier Inputvorträgen gab es viele Möglichkeiten Rückfragen zu stellen und Erfahrungen auszutauschen. ...mehr lesen

Am 9. September startet das Bundesprojekt „Berufsorientierung für Flüchtlinge - BOF“ [06.09.2019]

Das Projekt Berufsorientierung für Flüchtlinge (BOF) richtet sich an anerkannte Flüchtlinge oder Asylbewerber*innen aber auch an Geduldete mit Arbeitsmarktzugang. Ziel des Projektes ist die Vorbereitung auf eine betriebliche Ausbildung oder auf eine weiterführende Maßnahme. ...mehr lesen.

Fachtag „Übergänge aus der Jugendhilfe ins Erwachsenenleben“ [13.08.2019]

 Am 15.Mai 2019 lud das Bündnis Schule > Beruf Landkreis Harz zahlreiche Akteure zum Austausch über die Übergänge junger Menschen aus Pflegefamilien und Heimerziehung nach Quedlinburg ein. ...mehr lesen

Wie Kinder- und Jugendhilfe im regionalen Übergangsmanagement gelingen kann [12.07.2019]

 

Die Landesnetzwerkstelle RÜMSA hat eine neue Praxishilfe zum Thema Integration SGB VIII erstellt. Ziel dieser Praxishilfe ist es, einen tieferen Einblick in die Angebote des Jugendamtes und der Jugendhilfe zu geben. Anhand von vier Interviews mit Expertinnen und Experten werden einzelne Zusammenhänge noch genauer beleuchtet und die Bandbreite der Kinder- und Jugendhilfe in den Fokus gerückt.

Hier gelangen Sie zur Praxishilfe.

 

Dokumentation zum 8. Vernetzungstreffen in Gardelegen [12.07.2019]

Im Mittelpunkt des 8. Vernetzungstreffens in Gardelegen stand das Thema "Sozialintegrative Leistungen und weitere Beratungs-/Unterstützungsleistungen". Im Anschluss an die jeweiligen Inputvorträge des Jugendamts Dessau-Roßlau, des Integrationsfachdienstes und der Landesnetzwerkstelle tauschten sich die Akteure über ihre Erfahrungen im Umgang mit diesem Thema aus. ...mehr lesen

JASS – Eine Beratung für alle Fälle im Salzlandkreis [11.07.2019]

Anfang Juli 2019 eröffnete in Bernburg das Jugendcenter für Ausbildung und Studium im Salzlandkreis, kurz JASS, um künftig junge Menschen aus dem Landkreis beruflich zu beraten und bei möglichen Problemen zu unterstützen. ...mehr lesen

Aktualisierung der FAQs [04.07.2019]

RÜMSA ist in Bewegung und bleibt seinem Anspruch treu, ein lernendes Programm zu sein. Zur besseren Orientierung gibt es schon seit Langem eine Zusammenstellung hilfreicher Antworten auf wichtige wiederkehrende Fragen (FAQ).

Gemeinsam mit dem Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration in Sachsen-Anhalt und dem Landesverwaltungsamt hat die Landesnetzwerkstelle RÜMSA diese nun überarbeitet und erstmals die FAQs zur Handlungssäule I und Handlungssäule II unterteilt. Die aktuellen Versionen finden Sie in unserem Servicebereich.

Jugendliche im Fokus – MSH veranstaltet 1. Jugendsymposium [21.06.2019]

Am 18.Juni 2019 fand das erste Jugendsymposium der Koordinierungsstelle für das Regionale Übergangsmanagement Sachsen-Anhalt im Landkreis Mansfeld-Südharz (RÜMSA MSH) in der Lutherstadt Eisleben statt. Dabei sammelten Schüler/-innen verschiedener Schulen in Workshops Ideen zur Weiterentwicklung der virtuellen Jugendberufsagentur www.jub-msh.de. ...mehr lesen

Plattform des Jugend.Berufs.Zentrums Dessau-Roßlau ist online [20.06.2019]

Das Jugend.Berufs.Zentrum Dessau-Roßlau ist seit heute mit der Plattform https://www.jbz-dessau-rosslau.de online. Die Homepage richtet sich an Schüler/-innen, junge Erwachsene und Eltern. Geboten werden Informationen und Tipps zu den Themen Schule, Ausbildung, Studium, Berufseinstieg und finanzielle Fragen. Die neue physische Anlaufstelle öffnet im September 2019 ihre Pforten. ...mehr lesen

Übersicht Modelle und Initiativen im RÜMSA -Landesprogramm [05.06.2019]

Derzeit gibt es 27 Projekte, die zur Erprobung und Verstetigung von Modellen und Initiativen zur  Berufsorientierung sowie Übergangs- und Ausbildungsgestaltung durch die teilnehmenden Kommunen im Rahmen der Übergangsmanagementkonzepte in Sachsen-Anhalt durchgeführt werden. Eine Übersicht zu den Projekten finden Sie hier

Informationen aus erster Hand im Salzlandkreis [26.05.2019]

Die AJuB- Koordinierungsstelle Regionales Übergangsmanagement Salzlandkreis informiert per Newsletter regelmäßig über aktuelle Entwicklungen und Veranstaltungen im Salzlandkreis rund um das Thema "Übergang Schule-Beruf". Den aktuellen Newsletter finden Sie hier

Willkommen!

auf den Seiten des Regionalen Übergangsmanagements Sachsen-Anhalt (RÜMSA).