Programm

Gesamtmoderation: Wolfgang Beck

Erster Tag — Mittwoch, 20. Juni 2018

11.00 Uhr Ankommen bei Kaffee und Tee    
11.30 UhrEröffnung
Wolfgang Beck, Abteilungsleiter im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt
11.35 UhrGrußwort
Susi Möbbeck, Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt
11.50 UhrJugendberufsagentur: Von der Idee zur Umsetzung
Friedhelm Siepe, Geschäftsführer Arbeitsmarkt der Bundesagentur für Arbeit
12.15 UhrWas geht ab? Es geht um uns!
Erwartungen der jungen Tagungsbeobachter*innen
12.40 UhrMittagspause
13.40 UhrRechtskreisübergreifende Zusammenarbeit in der Praxis: Empirische Befunde
Susanne Kretschmer, Geschäftsführerin Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb)
(Landesnetzwerkstelle RÜMSA)
14.25 UhrRegionales Übergangsmanagement: Gewinn für die Kommunen?
Dr. Robert Reck, Beigeordneter für Wirtschaft und Kultur der kreisfreien Stadt Dessau-Roßlau
14.45 UhrPause
15.15 UhrArbeitsgruppen (Teil I) (Übersicht)

AG 1: Die Quadratur der Kreise: Von der Genese zur Realisierung

AG 2: Stadt, Land, Web: Jugendberufsagenturen im ländlichen Raum

AG 3: Kluge Köpfe, klug gesichert: Zusammen mit der regionalen Wirtschaft Fachkräfte gewinnen

AG 4: Kooperation macht Schule: Schulen als Partner am Übergang

AG 5: Future now! Junge Zugewanderte am Übergang in den Beruf

17.15 UhrPause
17.45 UhrFachgespräch: Zwischen den Stühlen — Landespolitik zwischen Bundesgesetzgebung und kommunaler Selbstverwaltung

Dr. Alexandra Bläsche, Referatsleiterin Berufliche Bildung, Fachkräftepolitik im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg

Dr. Petra Hoffmann, Referatsleiterin Berufsorientierung, Übergang Schule-Beruf im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

Dr. Kristin Körner, Referatsleiterin Fachkräfte, Berufliche Bildung im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt

Werner Wendel, Referent Geschäftsbereich Gleichstellung und Integration im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

Margrit Zauner, Abteilungsleiterin Arbeit und Berufliche Bildung in der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales Berlin

18.15 UhrAbendimbiss und Markt der Möglichkeiten
19.00 UhrKulturelles Abendprogramm

 

Zweiter Tag — Donnerstag, 21. Juni 2018

08.30 Uhr Ankommen bei Kaffee und Tee
09.00  Uhr

Arbeitsgruppen (Teil II) (Übersicht)

AG 6: Die Quadratur der Kreise: Von der Genese zur Realisierung. Weitere Beispiele

AG 7: Synergien statt Parallelstrukturen: Verzahnung mit Förderprogrammen und kommunalen Leistungen

AG 8: Catch Me If You Can: Zugangswege zu schwer erreichbaren jungen Menschen und ihrem Umfeld

AG 9: "Was geht bei Dir so?": JBA jugendgerecht ausgestalten

AG 10: Step By Step: Von der Schule in den Beruf

11.00 UhrPause
11.30 UhrFachgespräch: Jugendberufsagentur 4.0 — Sind wir darauf vorbereitet?

Prof. Dr. Dr. h.c. Lothar Abicht, Geschäftsführer Institut für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung (isw)

Prof. Dr. Stefan Iske, Professor für Pädagogik und Medienbildung, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Susanne Kretschmer, Geschäftsführerin Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) (Landesnetzwerkstelle RÜMSA)

Dr. Gert Kuhnert, Betriebsleiter Eigenbetrieb für Arbeit - Jobcenter Saalekreis

12.15 UhrWas geht ab? Es geht um uns!
Eindrücke der jungen Tagungsbeobachter*innen
12.45 Uhr

Verabschiedung und Ausblick

Wolfgang Beck, Abteilungsleiter im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt
13.00 UhrAusklang

Nach oben

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen