Menu
menu

Deutscher Verein: Empfehlungen zur qualitativen Weiterentwicklung der rechtskreisübergreifenden Zusammenarbeit von SGB II, SGB III, SGB VIII und SGB IX

Ziel der Empfehlungen ist es, die systematische und verbindliche Zusammenarbeit von SGB II, SGB III, SGB VIII und SGB IX zu stärken bzw. aufzubauen.

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. hat die Stellungnahme „Empfehlungen des Deutschen Vereins zur qualitativen Weiterentwicklung der rechtskreisübergreifenden Zusammenarbeit von SGB II, SGB III, SGB VIII und SGB IX“ veröffentlicht.

Im Fokus des Papiers stehen junge Menschen, die (absehbar) Schwierigkeiten haben, den Übergang von der Schule in den Beruf zu meistern. Der Deutsche Verein zeigt auf, an welchen Schnittstellen die Abstimmung einer gemeinsamen Integrations- und Hilfeplanung unter Beteiligung des jungen Menschen erfordert. Maßgebliche Themenfelder einer erfolgreichen Zusammenarbeit sind:

  • die individuelle Förderplanung (vom Erstkontakt bis zum Fallabschluss),
  • das Zusammenwirken bei einem Wechsel der Zuständigkeit,
  • die abgestimmte Planung von Angeboten und Maßnahmen für junge Menschen
  • sowie die gegenseitige Information über Unterstützungsbedarfe unter Einbeziehung des jungen Menschen und Einhaltung des Datenschutzes. 

Zudem wird in den Empfehlungen die Rolle der Schulen bei der beruflichen Orientierung verdeutlicht.

Zur Stellungnahme (PDF)

Twitter

Der Abschlussbericht RÜMSA 2017 - 2021 ist online

Twitter

Gute Praxis bleibt!

Twitter

Wiebke Jessen von der @sinusakademie diskutierte in ihrem Fachbeitrag, wie sich Lebenswelten auf die Berufswahl auswirken und welche Bedeutung dies für die Arbeit mit Jugendlichen hat. #ZukunftinSachsenAnhalt @fbb_de https://t.co/1kpUNMZ31v

Twitter

"Wer sind sie eigentlich, diese Jugendlichen

Twitter

Jugenberufsagenturen nachhaltig gestalten - Was sind die richtigen Zutaten? Darüber diskutieren Dr. Kristin Körner, Abteilungsleiterin @soziales_ST und Susanne Kretschmer, Geschäftsführerin @fbb_de mit Expert*innen aus #Bremen , #Sachsen , #MV und des @BIBB_de https://t.co/J3Uuty32zk

Twitter

Jugenberufsagenturen nachhaltig gestalten - Was sind die richtigen Zutaten? Darüber diskutierten Dr. Kristin Körner, Abteilungsleiterin @soziales_ST und Susanne Kretschmer, Geschäftsführerin @fbb_de mit Expert*innen aus #Bremen , #Sachsen , #MV und des @BIBB_de https://t.co/kKgJDUdL3E

Twitter

Der bundesweite Fachkongress RÜMSA ist gestartet. Ministerin Petra Grimm-Benne begrüßt die Teilnehmenden aus dem ganzen Bundesgebiet in #Halle . @Soziales_ST @fbb_de https://t.co/Zj5pMmRRT2

Twitter

Gute Praxis des Monats

Twitter

RT @fbb_de: Das #fbb_Projekt @ruemsa lädt ein zum Event: Rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit am Übergang Schule-Beruf (1./2.6., #Halle )…

Twitter

Unser Bundesweiter Fachkongress steht an!

Bis morgen können sich Interessierte anmelden. Ob in Präsenz oder über den Live-Stream, wir haben ein spannendes Programm vorbereitet