Menu
menu

Fortführung: Bundesprojekt "Berufliche Orientierung für Zugewanderte - BOF"

Ziel des Projekts ist es, junge Geflüchtete bzw. Zugewanderte sehr praxisbezogen auf eine betriebliche Ausbildung oder auf eine Einstiegsqualifizierung (EQ) vorzubereiten.

Das Bundesprojekt "Berufliche Orientierung für Zugewanderte - BOF" wird fortgeführt. Ziel des Projekts ist es, junge Geflüchtete bzw. Zugewanderte sehr praxisbezogen auf eine betriebliche Ausbildung oder auf eine Einstiegsqualifizierung (EQ) vorzubereiten. Zur Zielgruppe zählen interessierte motivierte junge Geflüchtete mit Arbeitsmarktzugang und neu auch Zugewanderte mit Migrationshintergrund, die die Schule abgeschlossen haben und mittelfristig eine Ausbildung oder eine Einstiegsqualifizierung beginnen möchten, sich aber noch nicht endgültig für einen Ausbildungsberuf entschieden haben. Durchgeführt wird BOF in Magdeburg sowie Burg, Wolmirstedt, Haldensleben, Wanzleben, Schönebeck und Oschersleben.

Die „Berufliche Orientierung für Zugewanderte - BOF“ wird vollständig gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Bundesinstitut für Berufsbildung (keinerlei Kosten für Jobcenter, Arbeitsagentur, Sozialamt oder für die Teilnehmer).

...mehr lesen.